Mein Traum - Irische Wolfshunde aus Seevetal

Neuigkeiten




bei uns zieht bald ein neuer Welpe ein -
von Marion Gothe am 27.05.2016 um 22:16 Uhr

ich habe einen Ordner angelegt für diesen kleinen Kerl- er wird Churchill heißen- seine Ziehmamma ist eine ganz liebe - und versorgt uns mit Bildern- das ist einfach nur schön -
wenn man zuschauen kann, wie er täglich wächst :)

es ist der letzte Ordner - bekomme ihn nicht nach oben :(

falls man schauen möchte :) einfach Galerie anklicken und ganz unten :)




Captcha bei Gästebucheinträgen, Kommentaren und unter Kontakt
von Tobias Krug am 18.03.2014 um 12:50 Uhr

Hallo Zusammen,

leider hatten wir in letzter Zeit häufig mit Gästebucheinträgen zutun, die für Werbezwecke waren.
Diese konntet ihr glücklicherweise nicht sehen, da wir alle Einträge erst freigeben müssen.

Trotzdem ist es ziemlich Zeitintensiv, die Einträge aus dem System zu löschen.
Deshalb sahen wir uns gezwungen ein sogenanntes Captcha einzubauen.
Das Captcha dient dazu, um zu zwischen Mensch und Maschine zu unterscheiden.

Weitere Informationen über Captchas:
Wikipedia - Captcha

Natürlich haben wir vorerst nur ein sehr einfaches Captcha eingebaut, damit weiterhin fleissig "Pfotenabdrücke" etc. hinterlassen werden.

Mit freundlichen Grüßen

Tobias Krug


Wir gehen mit der Zeit! Mein Traum Irische Wolfshunde Facebook-Gruppe
von Tobias Krug am 24.06.2013 um 18:55 Uhr

Für alle Hundeliebhaber und Homepage Besucher, könnt ihr uns auch auf Facebook verfolgen. Täglich neue Bilder und kleine Geschichten zu betrachten.


Über folgenden Link gelangt ihr zu unserer Facebook Gruppe:

Mein Traum Irische Wolfshunde

Viel Spaß beim durchstöbern! :)


es gibt Tage, die wünscht man sich nicht
von Marion Gothe am 20.03.2013 um 21:50 Uhr

Mucha Moore und Grizella, waren heute mit auf der Weide, eigentlich wie immer. Sie haben zwei Hasen gesehen, die rammeln. Ich machte mir keine großen Gedanken, der Elektrozaun war ja an. Sie haben nur einmal bisher, mit diesem bösen Zaun Erfahrung gemacht. Brauchte mir nie Gedanken machen, das sie unerlaubt auf die Weide gehen.
Aber als sie die beiden Hasen sahen, weg waren sie. Sie sind durch mehrere Zäune gerast, die Hasen haben sie nicht bekommen.
Aber Verletzungen - Mucha Moore hat sich das Ohr aufgerissen, es blutete wie wild. Grizella hat ein großes Loch unterm Auge und zwei tiefe Löcher am Vorderbein, sie humpelte stark. Ab zum Tierarzt - alle Wunden versorgt - 178,00 € weniger im Spartopf - teurer Ausflug - bin aber froh, es hätte ja auch schlimmer sein können -


Cloud - McMurphy ist über die Regenbogenbrücke gegangen, bin unendlich traurig -gehofft, gekämpft und doch verloren -
von Marion Gothe am 26.01.2013 um 20:07 Uhr

Leider hat McMurphy seinen Kampf aufgeben müssen. Er ist morgens beim Gassigehen zusammengebrochen. Er konnte nicht mehr aufstehen, er hat geschrien. Bin sofort in die Tierklinik gerast. Der Doc erklärte mir, sein Hinterlauf, wäre wohl aus der Gelenkpfanne gesprungen oder gebrochen. Eine OP wäre zur Zeit ausgeschlossen, da er sich auf seinen beiden Vorderläufen nicht länger als 20 Sekunden halten konnte. Auch, weil sein Allgemeinzustand nicht stabil genug war. Er hatte keine Chance - 15 Monate - es brach mir das Herz. Cloudi, was hat man Dir angetan -

Cloudi war schon von Welpe an krank. Leider hat seine Vorbesitzerin die Symptone nicht erkannt. Cloudi konnte als Welpe nicht eigenständig aufstehen. Die damalige Züchterin sagte beim Verkauf, er wäre nur schüchtern, das würde sich noch geben.
Es hat sich erst nach 6 Wochen gegeben. Er konnte aufstehen, aber nicht wie ein gesunder Welpe. Er wurde geröngt, ich habe die Röntgenbilder gesehn. Es ist mir unbegreiflich, wie eine Züchterin - DWZRV - einen so kranken Welpen verkaufen kann. Was hat sie diesem Tier und Menschen angetan. Cloudi hatte einen Leidensweg von Anfang bis Ende.
Liebe Welpenkäufer, prüft Euren Züchter auf Herz und Nieren, damit dem Welpen so ein Schicksal erspart bleibt.

Lieber Cloud vergiß die Menschen, die dir das angetan haben. Gute Reise - ich hätte alles für dich getan - sorry - du warst etwas ganz besonderes und so unendlich dankbar -


McMurphy hat auch Probleme an den Halswirbeln
von Marion Gothe am 22.01.2013 um 18:59 Uhr

McMurphy war letzte Woche beim Facharzt in Harsefeld. Er wurde sehr, sehr gründlich untersucht. Dr. Wenzel vermutete nich unbedingt OCD, sondern stellte fest, das seine Halswirbel stark betroffen sind. Um genau festzustellen, wieviele Halswirbel betroffen sind, müßte er leider nochmals in Narkose gelegt werden und ein Kontrastmittel gegeben werden. Zum jetzigen Zeitpunkt sollte es jedoch nicht gemacht werden. Er muss erst stabiler werden. Sich von den anderen beiden OP`s erholen. Es könne keine Garantie einer Verbesserung gegeben werden und wie er die weitere OP verkraften würde. Auch stellte Dr. Wenzel fest, das er schmerzen hat, was offensichtlich ist, wenn er sich bewegt, aber besonders, wenn er ruhig steht.

Nun mag man denken, der Arme Kerl, ist es nicht besser, wenn er die Augen schließt? Nein, ich bin der Meinung, was ich in diesen fast 5 Wochen festgestellt habe, er wird jeden Tag stabiler, gewinnt unheimlich an Lebensfreude. Das zeigt er ganz deutlich. Er fängt an, sich seine Plüschtiere zu holen, spielt total entspannt damit. Oder aber er spielt mit Grizella, die sehr sanft mit ihm umgeht.
Wenn man das beobachten konnte, vom 1. Tag an und jetzt, er will Leben. Manchmal muss ich ihn sogar bremsen, sonst würde er wohl das Wohnzimmer zerlegen.
Das ist so schön zu sehen, wie er sich entwickelt. Morgen kommt eine Physiotherapeutin, in der Hoffnung, ihm kann geholfen werden.

Schaut man in seine Augen, ist es richtig !


wir haben Cloudi übernommen - er bleibt jetzt für immer - nun heißt er McMurphy -
von Marion Gothe am 12.01.2013 um 19:32 Uhr

Cloud bleibt jetzt für immer bei uns. Schweren Herzens hat sich seine Vorbesitzerin entschlossen, Cloudi bei uns zu lassen. Cloudi ist schwer krank, er benötigt fast eine 24-Stundenbetreuung. Dies ist der Besitzerin von Cloudi nicht möglich, sie muß arbeiten, Cloudi kann in diesem Zustand nicht alleine bleiben.
Wir wissen nicht, wie Cloudi alle seine Baustellen verkraften wird. Aber ich werde alles versuchen, dass er eine gute Lebensqualität hier erhält. Mein Rudel hat ihn super gut aufgenommen. Ich hoffe, es bleibt so.Grizella ist verliebt in Cloudi und Cloudi in Grizella. Das ist schon eine gute Sache für Cloud. Er genießt es, sie liegen sehr oft zusammen im Körbchen oder auf den Hundeplätzen.
Am Dienstag fangen wir mit den Fachärzten an, wir hoffen, sie können noch helfen. Ich werde berichten.
Er ist ein toller Rüde, so lieb und anhäglich, das ich keinen Schritt gehen kann, ohne das er bei mir sein kann.
Es braucht seine Zeit, bis er begreift, das er bleiben darf.Drückt alle Pfoten für diesen lieben IW.


Hemingway bekommt ein Campingfenster zu Weihnachten
von Marion Gothe am 19.12.2012 um 20:03 Uhr

Mein Hemingway bekommt ein Campingfenster zu Weihnachten.

Warum ? ich habe einen VW-Bus für meine Wölfchen. Hinten sind keine Fenster (seitlich) die ich öffnen kann. Da Hemingway Herzkrank ist, benötigt er öfters frische Luft, wenn es draußen warm ist und wir Autofahren. Nun kann er seine Nase so oft rausstrecken wie er möchte. Ich hoffe er wird sich freuen.
Ich wünsche allen Besuchern meiner HP ein tolles, schönes besinnliches Weihnachtsfest. Natürlich auch einen Guten Rutsch - Marion und die Fellnasen

und vielen Dank für Euren Besuch - wir freuen uns darüber -


Grizella klaut und klaut und klaut - sie ist und bleibt ein Saubraten -
von Marion Gothe am 18.10.2012 um 18:31 Uhr

Grizella ist jetz schon fast ein Jahr bei uns. Als ich sie von der Vorbesitzerin abholte, wurde ich zwar gewarnt, sie klaut wie ein Rabe, aber naja, 5,5 Monate, kann nicht so schlimm sein.
Es ist schlimm. Ich kann sie nicht aus den Augen lassen, irgend etwas findet sie immer. Besonders, was fressbar ist. Heute habe ich mir eigentlich Spinat warm machen wollen, denkste,den gefrorenen Spinat hat sie mir aus den Topf geklaut. Habe nur schnell die Haustür abgeschlossen. Den Handwerkern hat sie locker 1 ganzen Liter Milch vom Tisch entwendet.Den Kindern Enkelkindern hat sie die Spagetti geklaut. Meiner Schwester ein Sahnestück. Alles aufzuzählen, wäre wohl ein kleines Buch.

Aber sonst ist sie ein tolles Hundemädchen



Liebeserklärung an meine Mucha Moore!!!
von Marion Gothe am 10.06.2012 um 12:58 Uhr

Meine liebe Mucha Moore, heute wirst Du 6 Jahre alt!!Ich wünsche Dir noch viele, viele schöne Jahre an meiner Seite.
Du bist eine so wunderbare Hündin, Deine liebe, wenn auch oft energische Art, wenn Du etwas willst. Nie gibst Du mir etwas von deinem Futter ab. Jeden Tag willst Du im Badezimmer trinken, mehrmals! Jeden Abend möchtest Du deine Massage, sonst meckerst Du mit mir!! Jeden Morgen weckst Du mich gegen 5.00 Uhr, auch am Sonntag!!Punkt 18.00 Uhr forderst Du Deine Hauptmahlzeit. Wehe, ich gehe nicht die Waldwege, die Du gerne gehst, dann bockst Du wie ein Esel!
Wehe, Du bekommst nicht Deinen Lieblingsplatz im Auto, dann steigst Du gar nicht erst ein. Wehe, wenn jemand anders Dich an die Leine nimmt, wehe, wenn Du nicht Dein Futter zu erst bekommst. Ich könnte noch so viele Dinge aufzählen.
Meine Mucha Moore, wie würde ich all diese Dinge an Dir vermissen!!Bitte, begleite mich noch ganz viele Jahre!
Du bist das Beste, was mir je passiert ist!!
Dein Frauchen


Juuchuuuuu! Meine Grizella kann schwimmen!!!
von Marion Gothe am 20.05.2012 um 17:54 Uhr

Heute war ich mit den 4 Fellnasen an der Elbe zum schwimmen und baden.Shakespaere durfte nicht baden, er hat ein verletztes Pfötchen(Verband)Aber Grizella war kaum zu halten, sie rannte ins Wasser und für einen Moment war sie untergetaucht. Ich bekam schon kurz Panik, aber sie tauchte wieder auf. Es hat ihr so gut gefallen, das sie kaum zu bändigen war, immer wieder ins Wasser. Ich freue mich so, nun habe ich 3 Wölfchen die liebend gerne schwimmen. Nur mein kleiner Angsthase Shakespeare schwimmt nicht, aber immerhin, wenn er darf, werden die Pfötchen schon mal naß!!
Es war ein wunderschöner Anblick, 3 Wölfchen die schwimmen!!!!!!


Es gibt Momente, die wünscht man sich nicht!!
von Marion Gothe am 21.04.2012 um 18:31 Uhr

Hemingway durfte mal wieder mit in eine Zoohandlung, er war bisher immer lieb. Wie immer gingen wir bei den Häschen vorbei, die Nase tropft dann schon. Ein kleines Kind hatte ein Häschen auf dem Arm.Das sah ich zu spät. Das Häschen sollte wohl gekauft werden. Da passierte es, das Häschen sprang aus dem Arm und runter auf den Boden. Da konnte Hemingway nicht mehr an sich halten und ich ihn nicht mehr. Die Aufregung war groß, das Kind schrie und weinte, die Mutter von dem Kind beleidigte meinen Hemingway mit verdammter Köter.
Ich habe zu Gott gebetet, bitte nicht die gesamte Ladeneinrichtung Hemingway.Hemingway war wie Ferngesteuert hinter dem Häschen her.Er zeigte genau an, wo das arme Tierchen saß. Bitte kein Blutbad, ich hätte mir gewünscht, ich bin gar nicht dabei. Aber ich war! Der Verkäufer war pfiffig, als das Häschen unter dem Regal hervor guckte, griff er erfolgreich zu. Ende gut, alles gut. Das Häschen war wieder im Gehege, Hemingway aus der Puste und ich kurz vor einen Nervenzusammenbruch. Ausser ein paar Tüten und Kartons ist nichts umgefallen. Meinen Einkauf dort, habe ich auf unbestimmte Zeit vertagt!


Mucha Moore ist läufig!!!
von Marion Gothe am 15.04.2012 um 20:29 Uhr

Mucha Moore ist läufig!! Sie hat ihre Stehtage. Meine beiden Rüden muss ich vor dieser Hündin schützen, sie ist völlig durch den Wind. Die beiden Jungs wissen gar nicht, wie sie sich wehren sollen, sie haben einen K-Chip. Hemingway hat alles vergessen, Shakespeare will ihr gefallen, weiß nur nicht so richtig wie. Sie wird ziemlich ungehalten. Auch mit der Katze hat sie es schon versucht, nur da bekam sie eine schmerzhafte Ohrfeige. Morgen hat Mucha Moore ihren 16 Tag, hoffentlich bekommt sie wieder andere Gedanken, das arme Mädchen!!!


Hemingway mag nur Croissaints
von Marion Gothe am 12.02.2012 um 21:07 Uhr

Hemingway war heute mit beim Bäcker. Er hat vor der Tür gewartet. Die Verkäuferin, konnte sich kaum beruhigen, so ein großer Hund, so etwas hat sie ja noch nie gesehen.
Natürlich wollte sie Hemingway streicheln, fragte ob er ein Brötchen mag. Ja schon aber... weg war sie und kam mit zwei trockenen Brötchen wieder.
Hemingway hat das gereichte Brötchen ihr auf die Füße fallen
lassen, sie hatte ja noch eins, nein, auch dieses hat er dankend abgelehnt. Sie war enttäuscht. Ganz leise sagte ich, es müsse schon mindestens ein Croissaints sein, das würde er nehmen. Sie war einfach nett, sie holte ein Croissaints und siehe da -Hemingway hat gewedelt und dankend verschlungen.Gelästert hat sie schon, verwöhnter Balg. Aber das war Hemingway sicherlich egal!!


Grizella, ist endlich "Stubenrein"
von Marion Gothe am 16.01.2012 um 22:53 Uhr

Grizella hat es endlich begriffen, dass man Pipi draußen macht. Es hat ganze 7 Wochen gedauert. Sie kam ja erst mit 5,5 Monaten zu mir. Denke, sie hatte es noch nicht gelernt.
Immer wieder pischerte sie auf die Fliesen. Alle 2 Stunden sind wir in den Garten gegangen, nichts, wir gingen rein, pischerte sie. Dann fing ich an, mich auch in den Garten zu setzen um zu pi...., sie machte es sofort. War schon sehr blöde, aber es klappte. Natürlich mußte ich aufpassen, das kein Nachbar oder der Postbote kam.Allerdings mußte ich immer mit, ohne mich, hat sie nicht gepischert. Jetzt, nach 7 Wochen kann sie es endlich auch - ohne mich. Es war sehr anstrengend diese Sache mit ihr so durchzuziehen und kalt. Seit 13 Tagen hat sie nicht mehr ins Haus gemacht.Denke, sie hat es geschafft!!(Hoffentlich)


Zwingerhusten
von Marion Gothe am 06.01.2012 um 12:40 Uhr

Grizella geht es wieder recht gut. Wir waren gestern nochmals beim Tierazt, es ist stark am abklingen. Mucha Moore hat nichts mehr. Ich hatte vorher nichts über Zwingerhusten gewußt, ganz liebe Hundehalter bei facebook, haben mir wertvolle Tips gegeben. Je mehr ich darüber gelesen habe, um so unruhiger wurde ich. Sie haben Hustensaft und Salbeitee bekommen, 4 x am Tag Fieber gemessen, total warm gehalten und nur für die Geschäfte durften sie in den Garten. Ich bin froh, daß es fast überstanden ist. Liebe Hundehalter, wenn auch ihr noch keine Erfahrung mit diesen bösen Husten gemacht habt, nehmt ihn nicht auf die leichte Schulter. Etliche Hundehalter hatten nicht so viel Glück wie wir. Sie haben ihre Hunde verloren.
Auch wenn der Hund gegen Zwingerhusten geimpft ist, können sie es bekommen, der Verlauf ist oftmals dann nicht so schwerwiegend. Du kannst Deinen Hund nicht davor schützen, sie können sich überall anstecken. Hundeschule, Gassigehen, etc.. Ich drücke allen Fellnasen die Daumen, daß sie es nicht bekommen.


"Zwingerhusten"
von Marion Gothe am 02.01.2012 um 17:41 Uhr

Das Jahr fängt ja gut an. Meine kleine Grizella hat Zwingerhusten. Meine Mucha Moore hat es ein bißchen. Wir waren beim Tierarzt.Hemigway und Shakespeare sind ok.Grizella hat Bettruhe, was bei einem 7 Monaten jungen Wolfshund, recht schwierig ist. Sie bekommen alle Hustensaft. Hoffe, es geht schnell vorbei.


Schöne Festtage und einen Guten Rutsch
von Marion Gothe am 24.12.2011 um 14:41 Uhr

Meine Fellnasen und ich wünschen allen Besuchern dieser HP
schöne Festtage und einen guten Start in das Jahr 2012!!!

Vielen Dank für Euren Besuch
Herzlich Marion und Fellnasen


Grizella hat sich in unser Herz geschlichen
von Marion Gothe am 11.12.2011 um 14:21 Uhr

Heute ist Grizella schon 3 Wochen bei uns. Es geht so gut mit den anderen 3 Wölfchen. Hemingway, mein großer Rüde erzieht sie ebenfalls. Grizella ist in den Wald gelaufen, ich rief sie, nein, kommen wollte sie nicht. Hemingway schaute mich an, ich verstand, gab ihm dem Befehl - hole sie -.
Er lief in einer Geschwindigkeit hinter Grizella her und bremste sie aus. Sie kam zu mir. Diese Situation hatten wir 3 x, ich wollte es wirklich wissen, ob mein Hemingway es verstand. Er hat es verstanden, das sie nicht weglaufen sollte, einfach super.
Mucha, die sonst gar nicht mehr mit Stöckchen spielt, holt sich welche, spielt damit, bis Grizella kommt. Dann brummelt sie, Grizella legt sich vor Mucha hin und wartet bis sie endlich das Stöcken darf. Mucha spielt schon seit Jahren nicht mehr mit Stöckchen. Und das geschieht zur Zeit fast jeden Tag.

Shakespeare mein überängstlicher IW, rennt jetzt mit Grizella durch den Garten, sie spielen intensiv. Gut, nach einiger Zeit muss ich sie trennen, beide noch zu jung, für zu lange Spiele.
Was ich toll finde, wenn es windig oder stürmisch war, wollte Shakespeare nicht in den Garten, alles war gefährlich, ständig schaut er noch oben, ob nicht irgendwo was gefährliches ist. Beim spielen mit Grizella, beachtet er es nicht. Vielleicht hilft Grizella ihm einige Ängste zu überwinden.


Die 10.000 Marke geknackt!
von Tobias Krug am 08.12.2011 um 18:21 Uhr

Voller Stolz können wir sagen, dass es schon 10.000 Besucher auf die Homepage der irischen Wolfshunde aus Seevetal seit dem 01.05.2011 geschafft haben. Wir freuen uns, dass soviele Wolfsliebhaber hierher gefunden haben und wollen euch an dieser Stelle unseren Dank aussprechen!

Ebenfalls freuen wir uns über eure zahlreichen Pfotenabdrücke im Gästebuch!

Natürlich werden wir euch weiterhin über diese Webseite mit neuen Einträgen und Fotos versorgen!

Ihr seid spitze!


Mit freundlichen Grüßen

Tobias Krug und Marion Gothe


unser Wolfshundmädchen ist da
von Marion Gothe am 24.11.2011 um 17:20 Uhr

Am Sonntag habe ich das kleine Wolfshundmädchen aus dem Bergischen Land abgeholt. Sie ist 5,5 Monate, ein kleiner Sonnenschein. Meine große Hündin Mucha Moore hatte ich mitgenommen, sie ist Chefin von meinem kleinen Rudel. Mucha war gleich freundlich mit der kleinen Elischa. Der Name gefällt mir nicht so. Ich werde sie beobachten, wie sie sich entwickelt, denke, nach 3 Wochen kann man sie gut einschätzen. Meine beiden Rüden haben sie auch gleich aufgenommen. Es gab keine Probleme. Hemingway ist heute sogar mir ihr gelaufen, das fand sie toll. Shakespeare hatte erst ein bißchen Angst, das hat sich schnell gegeben, sie spielen zusammen. Ich bin sehr erleichtert und hoffe, es bleibt auch so. Bilder werden bald folgen.


wir bekommen ein Wolfshundmädchen dazu
von Marion Gothe am 18.11.2011 um 08:22 Uhr

Am Sonntag holen wir ein kleines Wolfshundmädchen. Ich bin schon ganz aufgeregt.Diese kleine Maus ist 5,5 Monate, das jetzige Frauchen hat aus persönlichen Gründen keine Zeit mehr. Manchmal ist es im Leben halt so,dass von heut auf morgen alles anders ist. Darum finde ich es gut, das dieses Frauchen einer Lösung sucht,damit der Hund nicht leidet. Noch ein Wolfshund war nicht geplant.
Wichtig ist für mich, wie gehen meine Wölfchen mit dem Neuzugang um. Jetzt ist es ein tolles Rudel, das soll auch so bleiben. Ich hoffe sehr, dass alles gut geht.Werde berichten.


Unser Winterspiel - heiß geliebt von Wölfen
von Marion Gothe am 30.10.2011 um 19:24 Uhr

Leider wird es ja immer früher dunkel.Um meine Wölfe auch abends ordentlich zu bewegen, werde ich jetzt öfter Hühnerherzen und Hühnermägen im Garten verstecken.Wir wohnen mitten im Wald - also total dunkel.
Meine Wölfchen lieben dieses Spiel (würden alle Hunde lieben) Vom Fenster aus beobachten sie mich genau, sie sind außer sich vor Aufregung. Ist alles versteckt, öffne ich die Tür und die Hetzjagd auf die Hühnerherzen beginnt. Das ganze dauert so ca. 25 Minuten. Sie rennen durch den Garten und machen richtige Nasenarbeit. Hinterher sind sie aus der Puste und wirken sehr zufrieden. Ich übrigens auch, es ist einfach schön zu sehen, wie der Urinstinkt super eingesetzt wird.Heute haben wir angefangen, war schön.



Ich bin sauer !!!!!!
von Marion Gothe am 20.10.2011 um 19:12 Uhr

Meine Enkeltochter hat mich besucht, wir wollten Abendbrot essen. Ich hatte mich auf meinen Fleischsalat gefreut. Hatte nur vergessen, daß mein Hemingway in der Küche war. Eigentlich kann man ihn gar nicht übersehen - immerhin Stockmaß 97 -. Wollte nur noch zwei Becher auf den Tisch stellen. Da sah ich, wie Hemingway seine gesamte Schnauze genüßlich in unseren Fleischsalat hatte. In Sekunden hatte er den halben Topf geleert. Tja, so mußten wir halt verzichten. Angemeckert habe ich ihn schon und ihm schöne "Bauchweh" gewünscht. Nein, natürlich nicht wirklich. Geht ja auch ohne Fleischsalat, eh viel gesünder.


Nachricht von Emma
von Marion Gothe am 03.10.2011 um 20:13 Uhr

Ich war gerade dabei, im Garten eine Mauer zu streichen, da meldete mein Handy eine SMS.Wollte erst gar nicht nachsehen, da meine Hände total voller Farbe waren. Aber die liebe "Neugier". Ich sah nach, sofort schossen mir die Tränen in die Augen - aber vor lauter Freude - ich sah Emma auf den Schoss sitzen mit ihrem neuen Herrchen. Ich habe mich so unendlich gefreut, endlich von Emma etwas zu hören. Ich denke oft an die kleine Maus.Ich hatte mir schon Sorgen gemacht, da ich lange nichts von ihr gehört habe. Emma ist zwar ein ganz toller Hund, aber kleine Macken hatte sie halt. Liebe neue Hundeeltern von Emma, tausend Dank für dieses schöne Bild. Würde mich freuen, wenn ich irgendwann noch mal etwas höre. Alles liebe für Euch und Emma. Hoffe, die Katzen konnten sich an Emma gewöhnen - und vor allem Emma mit ihrem "Hütetick". Habe sofort meine Schwester in Köln angerufen, die kleine Jessy und noch so einige Leute, die Emma auch sehr gerne mochten. Ja, was eine kleine gute Nachricht bewirken kann. Danke und noch eins - das Emma auf dem Schoß sitzen darf, super. Das hatte sie vorher leider nicht, sie hatte kein schönes Leben vor Euch. Liebe Grüße von Marion und den 3 Wölfchen - Emmas alte Kumpels -


Kommentarfunktion fertiggestellt!
von Tobias Krug am 07.09.2011 um 20:39 Uhr

Im Gästebuch ist es nun möglich Gästebucheinträge zu kommentieren.

Um ihren Kommentar abzugeben, einfach unter den jeweiligen Gästebucheintrag auf "Neuer Kommentar" klicken.

Das Kommentarsystem befindet sich derzeit noch im Test, falls Fehler auftreten sollten, bitte ich um Entschuldigung und würde mich freuen, wenn Sie uns über den Menüpunkt Kontakt eine Fehlerbeschreibung zukommen lassen.

Ansonsten wünsche ich viel Spaß! :D


Emma ist wieder abgeholt worden
von Marion Gothe am 31.07.2011 um 21:10 Uhr

Emma ist vom neuen Herrchen wieder abgeholt worden. Sie hat ihn freudig begrüßt und ordentlich gewedelt. Mit einem Satz war sie freudig ins Auto gesprungen. Wenn ich diese paar Stunden vergleiche - bei den Vorbesitzern war sie unsichtbar, hat sich nicht bewegt, so ist sie jetzt fast in
das Auto von dem neuen Hundebesitzer geflogen. Ich bin so glücklich und freue mich für Emma. Das neue Herrchen hat versprochen, ich werde von ihr hören. Danke!!!!


Giftwarnung Seevetal !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
von Marion Gothe am 30.07.2011 um 10:52 Uhr

Achtung!!!! An alle Hundehalter in Seevetal !!!!!!!

In Lindhorst - Feldmark, bei den Feldern und an der Horster Mühle wurden Giftköder ausgelegt!!!!

Die 6-jährige Labradorhündin Tina hat leider NICHT überlebt-
sie musste eingeschläfert werden --

Bitte Postet das, wenn ihr in Seevetal wohnt, Hundebesitzer seid oder jemanden kennt, der dort spazieren geht!!!!

Diese Mail kommt von Susanna Schreiner - Kynopädagogin -
www.mensch-hund-team.de

Danke für die Info - auch vom neufi-treff@t-online.de


Emma ist für drei Tage unser Gast in Maschen
von Marion Gothe am 30.07.2011 um 10:42 Uhr

Emmas Herrchen und Frauchen fahren für knapp 3 Tage weg. Emma ist so lange unser Gast. Bei der Ankunft hat sie meinen Wölfis zeigen wollen, ich bin immer noch euer Chef. Aber meine 3 gehen damit sehr gut um, einfach geschrieben, es ist ihnen egal.
Emma hat ihre Vorbesitzer ca. 2,5 Stunden gesehen. Sie verhielt sich extrem unsichtbar. Sie klebte förmlich im Auto im Fußraum fest. Normalerweise setzt sie sich sofort auf den Fahrersitz, wenn man das Auto verläßt. Auch mit direktem Blickkontakt der Vorbesitzer - ich bin gar nicht da, bitte lass es vorbei sein. Ja, das tut schon weh, ich konnte die ganze Zeit das Auto offen lassen, sie kam nicht heraus. Das ist sehr ungewöhlich für Emma.
Aber diese Zeiten sind vorbei. Wir genießen die Stunden mit Emma.


Emma ist angekommen (dieser Satz ist vom neuen Frauchen)
von Marion Gothe am 23.07.2011 um 19:44 Uhr

Emma ist angekommen, das neue Frauchen von Emma hat mich eben angerufen. Es geht ihr gut und sie fühlt sich wohl. Sie hat ein neues Körbchen bekommen und schmust schon mit den neuen Besitzern. Ich finde es so toll, das eine doch recht junge Familie sich für eine Hündin entschieden hat, die immerhin bald sieben Jahre alt wird. Ich möchte mich nochmals bei dieser Familie aus Kreis Pinneberg bedanken, für diese Chance, die Emma bekommen hat.
Liebe Emma, kein ewiges liegen im Büro, nicht angeleint im Garten liegen, kein gezerre mehr von den Kindern. Ich freue mich für dich.Hoffe, das ich noch mal von dir höre.


Lilli, mein Gasthund - klaut wie ein Rabe -
von Marion Gothe am 21.07.2011 um 21:38 Uhr

Lillis Frauchen hat Urlaub. Lilli ist für 2 Wochen unser Gasthund, sie ist ein Portug. Wasserhund. Schwarz wie die Nacht und diebisch wie eine Elster. Meine Socken, Schuhe, Kissen, einige Hundedecken, Wäsche, die nicht gleich in den Schrank einsortiert wird, finde ich im Garten wieder. Na ja, der ist immerhin 3250 qm groß.
Bin ich froh, dass meine Wölfchen recht faul sind, somit bleibt bei ihnen alles dort liegen, wo es war.
Lilli ist eine niedliche Hündin, nur anders. Sie schafft es, meine fünfjährige Mucha Moore durch den Garten zu jagen.Mucha gefällt es sogar.



Aus Jena wird wieder Emma - so hieß sie bei ihren ersten Besitzer - finde ich toll
von Marion Gothe am 19.07.2011 um 21:00 Uhr

Jena, jetzt wieder Emma genannt, wurde heute von ihren neuen Hundeeltern abgeholt. Der Hochzeitstrubel ist vorbei. Jetzt beginnt Emmas neues Leben. Ich drücke ihr alle Pfoten. Emma hat ihr Lieblingsspielzeug und eine vertraute Hundedecke mitgenommen. Sie ist sofort in ihr neues Auto gesprungen. Ich habe ein gutes Gefühl, das es jetzt ein schönes Hundeleben wird. Die neuen Hundeeltern haben versprochen, sich in den nächsten Tagen zu melden. Ich möchte mich bei den neuen Besitzern, mit großer hübscher Tochter, ganz doll bedanken, dass Emma ihre Chance bekommen hat. Liebe Emma, nutze diese.
Ich werde bald wieder berichten.


Super, Jena bekommt ein neues Sofa !
von Marion Gothe am 14.07.2011 um 20:51 Uhr

Jena hat neue Hundeeltern gefunden. Ich freue mich total.
Hoffe, dass Jena sich ordentlich verhält. Jena ist ein Border-Collie-Mädchen. Sie hat schon ein bewegtes Leben hinter sich. Ihr erstes Herrchen ist plötzlich und unerwartet gestorben. Jena wurde in einer Familie aufgenommen, mit 3 kleinen Kindern. Dies war nicht so der Ort, den ein Border benötigt. Ich habe Jena vorübergehend aufgenommen, in der Hoffnung, ein neues Sofa für sie zu finden. Viele Freunde bemühten sich ebenfalls. Denn Jena ist eine tolle Hündin, sie möchte dienen, dienen und nochmals dienen.
Nun hat sich eine Familie aus Kreis Pinneberg Jena angesehen und sich für Jena entschieden. Die beiden neuen "Hundeeltern " wollen noch schnell dieses Wochenende heiraten. Am Dienstag ist der ganze Hochzeitstrubel vorrüber und sie werden Jena abholen. Ich werde berichten, wie es mit Jena weiter geht.Drückt Jena alle Pfoten die ihr habt.


Hühnerwürger??????
von Marion Gothe am 02.07.2011 um 20:59 Uhr

Meine Schwester ist heute in Köln, bei ihren Spaziergang mit Amanda (Rasse Irischer Wolfshund) ernsthaft gefragt worden --
Ist das die Rasse Hühnerwürger ?- ja, so etwas gibt es. Meine Schwester ist sonst nicht auf den Mund gefallen, aber sie war sprachlos.
Eigentlich nenne ich Amanda immer - die (verträumte) Erbse aus Köln - mal sehen, ob ich ihren Spitznamen nun in Hühnerwürger ändere. Lieber nicht, Amanda wird mir nichts tun, aber meine Schwester würde vielleicht dann zur Schwesternwürgerin werden.


Videos verfügbar und eigene Homepage im Gästebuch eintragbar!
von Tobias Krug am 15.06.2011 um 17:37 Uhr

Nachdem ich nun wiedereinmal etwas Zeit gefunden und an der Homepage weitergebastelt habe ist es nun möglich, unter der Rubrik "Videos", eingestellte Videos von den Wolfshunden zu bestaunen.
Momentan ist dort nur ein Album mit einem Video eingestellt, aber es werden weitere folgen.

Zum Abspielen der Videos benötigt Ihr den Adobe Flash Player, welcher völlig kostenlos ist.


Zu den Videos: hier klicken


Des Weiteren könnt Ihr nun, wenn Ihr im Gästebuch einen Pfotenabdruck hinterlasst, neben euren Namen auch eure eigene Homepage mit angeben.


Einbruch beim Bäcker zu lesen
von Marion Gothe am 28.05.2011 um 07:51 Uhr

wenn ihr mögt, - zu finden unter Geschichten -


Viel zu entdecken!
von Tobias Krug am 03.05.2011 um 15:42 Uhr

Seit letzten Sonntag, dem 1. Mai, hat sich an der Homepage viel getan! Es gibt neue Geschichten, Erfahrungen und Bilder zu entdecken. Es werden nun wöchentlich teilweise sogar tägliche neue Texte und Bilder zu bestaunen und zu entdecken geben. Natürlich wurden auch schon Mucha, Hemingway, Shakespeare und Amanda unter "Meine Wölfe" eingetragen.

Wir wünschen viel Spaß beim stöbern und staunen!

Vergesst nicht euren Pfotenabdruck im Gästebuch zu hinterlassen.


Zur Gallerie: hier klicken

Zu den Geschichten: hier klicken

Zu den Erfahrungen: hier klicken

Zu Meine Wölfe: hier klicken




Juchuuu!!!! Habe meine Traum Homepage
von Marion Gothe am 01.05.2011 um 12:49 Uhr

Nun versuche ich mich an der Technik, die dahinter steckt. Deshalb bitte ich um Nachsicht.


Arbeiten an Mein Traum irische Wolfshunde abgeschlossen!
von Tobias Krug am 22.04.2011 um 12:50 Uhr

So endlich ist es soweit... Nach mehreren Stunden intensiver Arbeit am gestrigen Abend, konnte ich die Homepage beinahe vollkommen Funktionstüchtig machen. Es gibt weiterhin kleinere Mängel, die im Laufe der Zeit von mir behoben werden.

Sollte Ihnen auf der Homepage irgendwelche Fehler auffallen, würde ich mich freuen, wenn Sie diese unter dem Button "Kontakt" auflisten und per "Senden" an mich weiterleiten.

Natürlich bin ich auch für Verbesserungsvorschläge, die Beispielsweise die Bedienbarkeit erleichtern, sehr dankbar.


Hier ensteht die Webpräsens: "Mein Traum irische Wolfshunde"
von Tobias Krug am 06.04.2011 um 22:11 Uhr

Diese Webseite befindet sich zur Zeit unter Konstruktion.

Trotzdem könnt ihr gerne euren "Pfotenabdruck" im Gästebuch hinterlassen ;)